Suche
  • Was kann ich für Sie tun?
  • info@2w-design.de oder +49 (0) 251 - 14 11 08 07
Suche Menü

9 Gründe für Lexoffice als Rechnungsprogramm

Lexoffice Online Rechnungsprogramm

Was ist Lexoffice?
Lexoffice ist ein Rechnungsprogramm und Buchhaltungsprogramm um Kunden und Artikel zu verwalten. Hiermit können Sie einfach Angebote, Aufträge, Lieferscheine und Rechnungen erstellen und verwalten. Durch die direkte Anbindung an Ihr Konto, entgeht Ihnen kein Zahlungseingang. Für säumige Zahler ist direkt ein Mahnwesen integriert. Web: www.lexoffice.de

1. Einfache Bedienung
Die Bedienung ist wirklich sehr einfach und intuitiv. Hier benötigen Sie kein Handbuch oder Schulungen. Einfach anmelden, sich intuitiv durch das Menü führten lassen, und schon kann es los gehen.

2. Onlinezugriff
Greifen Sie einfach von jedem internetfähigen Rechner auf Ihr Rechnungsprogramm zu. So benötigen Sie bei einem neuen Computer keine Softwareinstallation oder können von mehreren Rechnern auf Ihre Daten zugreifen. Oder aber Sie haben mehrere Nutzer? Kein Problem, einloggen und alle haben die aktuellen Daten zur Verfügung.

3. Kundenverwaltung
Legen Sie Ihr Kunden an und hinterlegen Sie sämtliche Kontaktmöglichkeiten wie Telefon, Mobilnummer, E-Mailadresse, so können Sie immer online drauf zugreifen.

4. Automatische Serienrechnungen
Erstellen Sie automatische Serienrechnungen, z.b. Monatlich, quartalsweise, jährlich. Lexoffice denkt für Sie mit und Sie müssen sich um nichts mehr kümmern.

5. Immer aktuellste Version
Sie haben ein Onlinesystem. Keine Neuinstallationen mehr. Kennen Sie das? Sie gaben einen neuen Rechner bekommen, und dann die Softwareinstallationen, Datenimporte oder Neukaufen der Lizenz, da der neue Rechner ein neues Betriebssystem hat….

6. Auch als App verfügbar
Lexoffice ist auch als App verfügbar, also schreiben Sie einfach Rechnungen auf der Couch mit dem iPad.

7. Laufende Verbesserungen, Kunden entscheiden mit
Es gibt eine Kundenwunschliste über neue und hilfreiche Funktionen. Stimmen Sie ab, welches für Sie am wichtigsten wäre, oder welche Funktion Sie vermissen, sehr kundenfreundlich!

8. Günstiger Preis
Für nur 4.90 EUR netto / Monat gibt es alle Funktionen für das Rechnungswesen. Für 9.90 EUR / Monat sogar zusätzlich noch ein Kassenbuch, Umsatzsteuervoranmeldung, Datenexport zum Steuerberater, und vieles mehr.

9. (C) von Lexware
Lexoffice kommt aus dem Hause Lexware (www.lexware.de), also ein deutsches Unternehmen, welches Rechnungsprogramme nicht erst seit gestern vertreibt.

Mein persönliches Fazit:
Ich kann Lexoffice jedem nur empfehlen. Ich nutze es seit 1 1/2 Jahren und war somit einer der ersten Nutzer. Es ist nutzerfreundlich und das zu einem vernünftigen Preis. Gerade Neugründer kann ich Lexoffice empfehlen. Sie benötigen Ihre Zeit für Ihr Kerngeschäft und nicht zum Erlernen und Administrieren einer komplizierten Rechnungserstellungssoftware.

Haben Sie Erfahrungen mit Lexoffice gemacht? Oder kennen Sie bessere und einfachere Rechnungsprogramme? Dann posten Sie es doch hier.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Und wo liegen meine Daten, woher weiss ich dass die Daten in sicheren Händen liegen und nicht morgen für wenige cent verscherbelt werden; oder ein Hack auf die Server die Daten offenlegt?

    Also CRM / RechnungsApp in der Cloud, so sensible Daten liegen, dass macht wenig Sinn.
    In Zeiten wo große Firmen gehackt werden, wie Dropbox, Yahoo etc. ist es nur eine Frage der Zeit.

    Antworten

    • Hallo Hans,

      guter Einwand. Ich persönlich habe hier keine Bedenken, da Lexware eine deutsche Firma ist und sowohl das Hosting als auch der Datenschutz nach deutschen Richtlinien durchgeführt wird.

      Viele Grüße
      Wolfgang

      Antworten

  2. Hallo Wolfgang,

    Lexoffice scheint die neue Cloud Lösung von Lexware zu sein und macht einen guten Eindruck. Wie sieht es im Vergleich zu fastbill, billomat und easybill aus? Sind diese Lösungen vergleichbar? Ich frage weil ich auf http://rechnungsprogramme.com einen Vergleich anbiete und auch schon eine Email von Lexoffice erhalten habe. Weiß aber nicht ob sich der Aufwand lohnt Lexoffice einzubinden. Was sagst du? Ist das Produkt konkurrenzfähig? Habe mir bisher nur die Homepage angesehen und du scheinst es dir genauer angesehen zu haben.

    Gruß Alex

    Antworten

    • Hallo Alex,
      ja, das Produkt ist auf alle Fälle konkurenzfähig. Apps für Apple & Android sind ein weiterer Pluspunkt für Lexoffice. Und das alles für nur 4.90 EUR netto / Monat.
      Da ich die 3 Rechnungsprogramme Deiner Auflistung nicht kenne, wäre ich gespannt, wie Dein Urteil von Lexoffice im Vergleich mit Easybill, Fastbill und Billomat ausfällt. Und Zervant macht auf den ersten Blick auch einen guten Eindruck.
      LG Wolfgang

      Antworten

      • Dann muss ich mir wohl Lexoffice im Detail anschauen und die Tabelle ergänzen. Danke für deine ehrliche Einschätzung!

        Antworten

  3. Hallo Wolfgang,
    es freut mich, dass du Zervant testen möchtest. Die Fahrtenaufzeichnung mit GPS gibt es zurzeit nur in der Android-App. Unsere Windows App wird voraussichtlich Ende Juni online gehen (mit den gleichen Funktionen der Android App) und die App für’s iPhone wird bis Ende des Jahres upgedated. Bei Fragen jeglicher Art kannst du dich gerne an mich oder unseren Kundensupport wenden.

    LG Tanja

    Antworten

  4. Eine Alternative ist Zervant (www.zervant.de). Hier sind die Buchhaltung und Zeiterfassung immer kostenlos – Rechnungen kann man mit einem der kostenpflichtigen Abos erstellen (von 5 – 75 Euro). Der cloud-basierte Service bietet auch gratis Apps mit Belegscanner und Fahrtenaufzeichnung mit GPS und ein integriertes Fahrtenbuch.

    Antworten

    • Hallo Tanja, Danke für den Link. Also, auf den ersten Blick macht Zervant.de einen sehr guten Eindruck auf mich. Die Fahrtenaufzeichnung per GPS finde ich hier sehr interessant. Ich werde das mal bei Gelegenheit testen und dann hier posten.
      LG Wolfgang

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


fünf × = 35